Sportverein der NaturFreunde Hessen mit Sitz in Frankfurt am Main e.V.

Draußen unterwegs
sind die NaturFreunde seit 125 Jahren.

Gegründet im Jahr 1895 in Wien haben sich die NaturFreunde zu einer der größten Nichtregierungsorganisationen weltweit entwickelt mit rund 350.000 Mitgliedern in 42 Ländern. Mehr dazu finden ihr hier www.nf-int.org/

Die NaturFreunde Deutschlands, Landesverband Hessen, sind ein sozial-ökologischer und gesellschaftspolitisch aktiver Verband für Umweltschutz, sanften Tourismus, Sport und Kultur. 

Mit 6.000 Mitgliedern in 48 Ortsgruppen und 35 NaturFreunde-Häusern ist Hessen einer der großen NaturFreunde-Verbände in Deutschland (naturfreunde-hessen.de).

Der im Jahr 2018 gegründete Sportverein der NaturFreunde Hessen ist ein noch junges Mitglied der Hessischen NaturFreunde. Unser Schwerpunkt liegt auf dem Angebot nachhaltiger Sportveranstaltungen und natürlich sind wir auch in unserem Jubiläumsjahr vielfältig

Draußen unterwegs- beim Bergsport, Kanu fahren, Schneesport, Wandern oder auf einer Radtour.
Für Anfänger*innen und Fortgeschrittene bieten wir Kurse und Touren an. Das aktuelle Sport-Programm von unseren Sportabteilungen und den Ortsgruppen findet ihr in den einzelnen Sport-Rubriken unter „Veranstaltungen“. Schaut mal vorbei! 
Bei unseren Natursportveranstaltungen legen wir besonderen Wert auf die Erhaltung der Natur. Natur nutzen – aber nicht ausnutzen.
Als Sportverein der NaturFreunde Hessen sind wir Mitglied der NaturFreunde Hessen, des Landessportbundes Hessen sowie des Sportkreises Frankfurt.

Aktuelles:

  • +++ Abgesagt+++ Sternfahrt zum Naturfreundehaus Niederrad

125 Jahre - Natur – Freunde – Bewegung – sichtbar machen

Leider müssen wir absagen !

Für den 20.09. haben wir zu einer Radtour nach Niederrad mit dem Thema "125 Jahre NaturFreunde" eingeladen.

Die Jubiläumsveranstaltung erfordert coronabedingt einen besonderen Organisationsaufwand. Da wir bisher keinerlei Anmeldungen erhalten haben, sagen wir die Veranstaltung ab, um diesem Aufwand zu vermeiden.

Wir bitten um Verständnis und wünschen euch ein schönes und gesundes Wochenende.

Berg Frei
Werner Battenhausen
 

  • +++ Ergebnis Stadtradeln Frankfurt 3. Juni bis 23. Juni 2020+++

Der Sportverein der Naturfreunde Hessen und die NaturFreunde Frankfurt haben mit dem Team: NaturFreunde-Radler*innen (Team Nr. 34) mit Team-Captain Werner Battenhausen beim Stadtradeln in Frankfurt teilgenommen.

Insgesammt haben 744 Menschen in 228 gemeldeten Teams am Stadtradeln Frankfurt 2020 teilgenommen.
Gemeinsam haben sie in den 3 Wochen 543.936 km geradelt, also etwa 13,5 mal um die Erde. Mit dem Auto gefahren wären für diese Strecke ca. 80 Tonnen Co2 entstanden. Da zeigt sich wieder mal...wenn Viele mitmachen, dann bewirkt das etwas.

Mit den NaturFreunde-Radlern*innen waren 15 Menschen am Start. Diese haben mit 3447 Km zum Ergebnis beigetragen; das war von 228 Teams Platz 34 nach Kilometern. 230 Km sind wir pro Person im Durchschnitt gefahren worden und haben die Erzeugung von 507 KG Co2 vermieden. Vielen Dank an alle Mitradler. Vielleicht ist das ein Ansporn so manchen in 2021 auch am Stadtradeln teilzunehmen.

  • +++ Geplante Lockerungen ab dem 01. August 2020
    Angesichts weiterhin positiver Entwicklungen der Pandemie in Hessen hat die Hessische Landesregierung weitere Lockerungen für den Sport beschlossen: Ab dem 1. August werden die Kontaktbeschränkungen für den Trainings- und Wettkampfbetrieb aufgehoben. Damit können Mannschaftssportarten uneingeschränkt und ohne Beschränkung der Personenanzahl durchgeführt werden. Was die Regelungen für den Trainings-, Wettkampf- und Vereinsbetrieb genau bedeuten, können Sie in unseren aktualisierten FAQs nachlesen. Lesen Sie mehr hier » "
 
Es gibt differenzierte Regelungen für z.B. die Teilnahme von Zuschauenden, Trainer*innen, Teilnehmer*innen oder auch Altersgruppen.
Es lohnt sich also, wenn ihr hinter dem Link im FAQ des Landesportbundes die für euch gerade wichtigen Themen heraussucht und für eure Veranstaltungen umsetzt.
Wie die derzeit wieder steigenden Infektionszahlen zeigen, ist Corona nicht weg, aber das Leben und der Sport gehen mit entsprechenden Regelungen weiter und damit auch unser Leben als Verband.
Bitte weiterhin die Hygieneregeln wie unten beschrieben beachten. 

  • +++ Empfehlung: Veranstaltungen ab 11.06.2020 wieder möglich+++

Aktualisierte Empfehlungen des Sportvereins der NaturFreunde Hessen für Veranstaltungen
Unter Beachtung der folgenden Rahmenbedingungen sieht der Sportverein der NaturFreunde Hessen Veranstaltungen ab dem 11.06.2020 wieder als möglich an.

 

Liebe NaturFreundinnen und NaturFreunde,


ab dem 11.06.2020 gilt in Hessen die "Verordnung zur Beschränkung von sozialen Kontakten und des Betriebes von Einrichtungen und von Angeboten aufgrund der Corona-Pandemie" in aktualisierter Fassung.
wirtschaft.hessen.de/wirtschaft/corona-info/was-ist-wieder-erlaubt-was-nicht

Wir können auf dieser Grundlage Veranstaltungen durchführen, wenn diese Fragen geklärt sind.

  1. Ist die Veranstaltung nach den Verordnungen der zuständigen Behörde gestattet?

Für Hessen insbes. die Verordnung mit Wirkung zum 11.06.2020 wirtschaft.hessen.de/wirtschaft/corona-info/was-ist-wieder-erlaubt-was-nicht

Die für unseren Outdoor-Sport wichtigste Änderung:
„Der Aufenthalt im öffentlichen Raum ist nur alleine, mit den Angehörigen des eigenen und eines weiteren Hausstandes oder in einer Gruppe von maximal zehn Personen gestattet“.

  1. Lässt sich die Veranstaltung unter Einhaltung der Regeln des Sportverbandes durchführen?

Dazu gehören 

- die sog. 10 Leitplanken DOSB 
 www.dosb.de/medien-service/coronavirus/sportartspezifische-uebergangsregeln/?Leitplanken=

UND 

- die sportartspezifischen Übergangsregeln des entsprechenden Spitzensportverbandes, so z.B.

für Bergsport
cdn.dosb.de/user_upload/www.dosb.de/Corona/UEbergangsregeln/UEbergangsregeln_DAV_01.pdf,
für Radtouren
cdn.dosb.de/user_upload/www.dosb.de/Corona/UEbergangsregeln/UEbergangsregeln_Breitensport.pdf
für Kanusport
cdn.dosb.de/user_upload/www.dosb.de/Corona/UEbergangsregeln/DKV-UEbergangsregeln_2020_neu.pdf
für (Berg)Wandern
www.alpenverein.de/bergsport/aktiv-sein/empfehlungen-des-dav-zum-bergsport-in-zeiten-des-coronavirus_aid_34920.html
Dabei ist zu beachten, dass Empfehlungen eines Bundes-Sportverbandes die geltenden gesetzlichen Regelungen und Verordnungen der Länder natürlich nicht aufheben.
Hier noch ein Link zu einer Seite des lsb h, auf der verschiedene Fragen zum Thema beantwortet werden: www.landessportbund-hessen.de/servicebereich/news/coronavirus/.

  1. Gibt es für die Veranstaltung ein passendes Hygienekonzept?

Dieses umfasst Durchführung (und Vorbereitung) der Veranstaltung sowie evtl. Maßnahmen im Falle von Krankheit oder Fehlverhalten einzelner Veranstaltungsteilnehmer. Evtl. ist dieses Konzept mit dem zuständigen Gesundheitsamt abzustimmen (s. dazu die behördl. Regeln oder die Maßgaben der Sportverbände), immer aber mit der verantwortlichen Instanz z.B. dem Ortsgruppenvorstand.
Den Entwurf eines Musters findet ihr im Anhang.

  1. Stimmen die Verantwortlichen sowie die Trainer*innen/Betreuer*innen der Veranstaltung unter den o.a. Bedingungen zu?

Dies bedeutet insbesondere sich das Risiko der Veranstaltung für Trainer*innen/Betreuer*innen und Teilnehmer*innen bewusst zu machen, vor allem auch unter Einbeziehung möglicher Risikogruppen. Auch gilt es Nutzen und möglichen Schaden gegeneinander abzuwägen sowie mögliche Alternativen zu erwägen (Terminverschiebung, alternative sportliche Betätigungen, andere Formate wie z.B. Individualsport)

siehe dazu auch Punkt 10 der DOSB Leitplanken: 

Unter Beachtung dieser Rahmenbedingungen sieht der Sportverein der NaturFreunde Hessen Veranstaltungen ab dem 11.06.2020 wieder als möglich an.
Im Anhang der Entwurf eines Hygienekonzeptes, das ihr für eure Veranstaltung anpassen und kommunizieren könnt.

Fragen?
Schreibt an bigbngbfgbogbØgbsgbvgb-gbngbfgbhgb.gbdgbeg

Ein Stückchen näher kommen wir wieder unserem alten Wunsch

Berg Frei

Hygienekonzept der NaturFreunde OG ... e.V. für Sportveranstaltungen im Freien

Die am 11.06.2020 in Kraft getretene Hessische „Verordnung zur Beschränkung sozialer Kontakte und des Betriebs von Einrichtungen und Angeboten aufgrund der Corona-Pandemie (Corona-Kontakt- und Betriebsbeschränkungsverordnung)“ erlaubt sportliche Veranstaltungen im Freien mit bis zu 10 Personen unter Einhaltung von Hygieneregeln.
Notwendiger Bestandteil des Hygienekonzepts ist unter anderem die Einhaltung von Abstandsregelungen und weitere Hygienemaßnahmen.

Verein: NaturFreunde OG … e.V.
Verantwortliche Person für die Einhaltung der Hygiene- und Infektionsschutzanforderunge

 

Anforderungen Umsetzungen

Der Mindestabstand von 1,5 m ist grundsätzlich zwischen allen zu wahren.

Im Rahmen der Veranstaltung wird auf Einhaltung des Mindestabstandes geachtet.

Es dürfen ausschließlich Personen ohne COVID-19-verdächtige Symptome gemäße der Veröffentlichung des Robert-Koch-Instituts die Betriebe, Einrichtungen bzw. Angebote besuchen.

Eine entsprechende Belehrung erfolgt zu Beginn der Veranstaltung.
Dem häufigen Händewaschen und ggf. Desinfizieren ist der Vorzug gegenüber dem Tragen von Einmalhandschuhen zu geben.

Waschmöglichkeiten werden im Rahmen des möglichen während der Wanderung genutzt.

Die Husten- und Niesetikette ist zu beachten. Entsprechender Hinweis wird zu Beginn der Veranstaltung erteilt.
  Um eine Kontaktpersonenermittlung im Falle eines nachträglich identifizierten COVID-19-Falles zu ermöglichen, erfolgt eine freiwillige Datenaufnahme der Teilnehmer*innen in Form einer Teilnehmerliste.
 
Geplante Lockerungen ab dem 01. August 2020
Angesichts weiterhin positiver Entwicklungen der Pandemie in Hessen hat die Hessische Landesregierung weitere Lockerungen für den Sport beschlossen: Ab dem 1. August werden die Kontaktbeschränkungen für den Trainings- und Wettkampfbetrieb aufgehoben. Damit können Mannschaftssportarten uneingeschränkt und ohne Beschränkung der Personenanzahl durchgeführt werden. Was die Regelungen für den Trainings-, Wettkampf- und Vereinsbetrieb genau bedeuten, können Sie in unseren aktualisierten FAQs nachlesen. Lesen Sie mehr hier » "
 
Es gibt differenzierte Regelungen für z.B. die Teilnahme von Zuschauenden, Trainer*innen, Teilnehmer*innen oder auch Altersgruppen.
Es lohnt sich also, wenn ihr hinter dem Link im FAQ des Landesportbundes die für euch gerade wichtigen Themen heraussucht und für eure Veranstaltungen umsetzt.
Wie die derzeit wieder steigenden Infektionszahlen zeigen, ist Corona nicht weg, aber das Leben und der Sport gehen mit entsprechenden Regelungen weiter und damit auch unser Leben als Verband.